Einsatz Wohnwagenbrand

Veröffentlicht in Einsätze 2016

Wir wurden am Mittwoch, den 07.09.2016 um 16:14Uhr zusammen mit den Ortswehren Bramel und Sellstedt zu einem Wohnwagenbrand auf einem naturbelassenen Grundstück im Bereich Eschring und Bohlenstraße gerufen. Anwohner hatten Brandgeruch festgestellt, den brennenden Wohnwagen entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. 
Die kürzeste Zuwegung führte für uns durch eine Lücke in der Hecke eines im Eschring gelegenen Grundstückes. Ein Trupp unter Atemschutz begann umgehend das Feuer mittels Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug zu bekämpfen, während die Wasserversorgung zu einem nahe gelegenen Hydranten aufgebaut wurde. Weitere Atemschutztrupps unterstützen später beim auseinanderziehen des Brandgutes und beim Ablöschen von Glutnestern. Gegen 17:30Uhr konnten wir Feuer aus melden. Nach ersten Einschätzungen der Polizei handelt es sich um Brandstiftung. Der Brandort wurde abgesperrt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise geben kann wendet sich bitte an die Polizei Schiffdorf unter: 04706 / 948-0.
 
Auf Grund eines technischen Defekts der Schiffdorfer Sirene lief diese mehrmals hintereinander. Die Ursache konnte inzwischen identifiziert und beseitigt werden. Wir bitten dieses zu Entschuldigungen.