Fahrzeugbrand nahe des Ochsentriftmoores

Veröffentlicht in Einsätze 2019

Wir wurden am Dienstag, den 29.01.2019 um 21:39 Uhr, gemeinsam mit den Feuerwehren aus Bramel und Sellstedt zu einem Fahrzeugbrand alarmiert. Feuerwehrkameraden aus Bederkesa die sich gerade mit ihrem Manschaftstransportwagen auf der Rückfahrt von einer Atemschutzübung in der Feuerwehrtechnischen Zentrale Schiffdorf befanden, hatten das brennende Auto nahe der K60 / Zum Ralandsmoor, auf einem Feldweg am Rande des Ochsentriftmoores entdeckt und per Funkgerät einen Notruf abgesetzt. Bei unserem eintreffen stand das Fahrzeug, ein Opel Corsa älteren Baujahrs, bereits in Vollbrand. 

Umgehend begann ein Trupp, der sich bereits auf der Anfahrt mit Atemschutzgeräten ausgerüstet hatte, die Flammen mittels Wasser aus einem Holstrahlrohr zu bekämpfen. Das benötigte Löschwasser wurde hierfür aus unserem Tanklöschfahrzeug entnommen. Um auch die Flammen im Motorraum bekämpfen zu können, mussten wir die Motorhaube mit Brechwerkzeugen öffnen. Gegen 22:09 Uhr konnten wir Feuer aus melden. Hierbei überprüften wir die Temperatur des Fahrzeuges stetig mit unserer Wärmebildkamera. Die heißen Bereiche kühlten wir mittels Löschwasser herunter. Um 22:25Uhr waren die Löscharbeiten abgeschlossen. Um 22:45Uhr war der Einsatz für uns dann beendet. 

Die Ortsfeuerwehr Schiffdorf war mit 18 Einsatzkräften vor Ort.

 

Eine weitere Berichterstattung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/118388/4180077

https://nord24.de/landkreis-cuxhaven/auto-brennt-in-schiffdorf-lichterloh?fbclid=IwAR2SFmp6jJIPjgOM1OTtZoN4qOEVITohWNs4e6fIH86P0wmsmUnK2bmYCiM