Gartenhausbrand Friedheim

Veröffentlicht in Einsätze 2017

Wir wurden am Mittwoch, den 16.08.2017 um 02:13Uhr zu einem Brand eines Gartenhauses in der Straße Am Ginster in Schiffdorf-Friedheim alarmiert. Das Feuer hatte eine Nachbarin bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Verqualmung sichtbar. Vorort fand Einsatzleiter Florian Wiesner dann ein größeres Gartenhaus im hinteren Teil des Grundstücks vor, aus dem dicker schwarzer Rauch quoll. Umgehend wurde ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung eingesetzt, sowie die Wasserversorgung zu einem nahe gelegenen Hydranten aufgebaut. 

Weitere Kräfte bauten Scheinwerfer zur Ausleuchtung der Einsatzstelle auf. Zur Unterstützung wurde die Ortsfeuerwehr Sellstedt alarmiert. Im inneren des Gartenhauses staute sich große Hitze, eine Durchzündung konnte durch den schnellen Löschwassereinsatz aber gerade noch verhindert werden. Zur weiteren Brandbekämpfung musste der Dachboden ausgeräumt und die dort gelagerten Sachen einzeln abgelöscht werden. Im Anschluss wurde das Gebäude mittels Schnellschaumrohr ausgeschäumt. Gegen 03:30Uhr waren die letzten Glutnester abgelöscht. Insgesamt wurden 3 Atemschutztrupps eingesetzt, etwa 30 Einsatzkräfte waren vor Ort. Um 03:50Uhr war der Einsatz für uns beendet. Die Brandursache ist unklar, die Polizei hat das Gartenhaus beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen.