Ast droht auf Straße zu stürzen

Veröffentlicht in Einsätze 2017

Am 30.07.2017 um 12:52Uhr wurden wir auf Grund eines Astes alarmiert, der drohte auf die Straße zu stürzen. Die Polizei hatte diesen auf der K58 Sellstedter Straße entdeckt und die Feuerwehr angefordert. Vor Ort eingetroffen wurde schnell klar, dass wir mit unseren Mitteln den Ast nicht absägen konnten. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Langen angefordert. 

Diese traf ca. 30min. später an der Einsatzstelle ein. Die K58 wurde daraufhin im Bereich der Einsatzstelle voll gesperrt. Nach absägen des Astes wurde dieser zerteilt und das Gehölz in den Seitenraum verbracht. Die K58 konnte anschließend wieder freigegeben und der Einsatz gegen 14:00Uhr beendet werden.

Unser Dank gilt der Ortsfeuerwehr Langen, die mit Ihrer Drehleiter schon seit morgens um 4:00Uhr unterwegs war und Wehren bei der Beseitigung von Strumschäden zu unterstützen.