PKW-Brand K61 an der Geestebrücke

Veröffentlicht in Einsätze 2017

Wir wurden gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Bramel am 04.07.2017 um 23:30Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der K61 zwischen Bramel und Laven an der dortigen Geestebrücke alarmiert. Eine 53jährige Fahrerin aus Beverstedt hatte während der Fahrt Rauch im Fahrzeug bemerkt, dieses schnell in einer Feldwegeinfahrt abgestellt und die Feuerwehr verständigt. Kurze Zeit später schlugen hohe Flammen aus der silbernen Mercedes E-Klasse. Die Ortswehr Bramel war als erstes an der Einsatzstelle. Obwohl sie kein wasserführendes Fahrzeug besitzen, konnten die Kräfte zügig mit dem Löschangriff beginnen. 

Durch die unmittelbare Nähe zum Fluss Geeste bauten sie eine Wasserversorgung aus offenem Gewässer auf. Ein Trupp unter Atemschutz begann anschließend die Flammen abzulöschen. Im weiteren Verlauf wurde das Fahrzeug mittels Schnellschaumrohr eingeschäumt, um restliche Glutnester zu ersticken. Die Temperatur wurde dabei stetig mit unserer Wärmebildkamera kontrolliert. Wir unterstützen die Löscharbeiten mit einem zusätzlichen Atemschutztrupp, übernahmen die Ausleuchtung der Einsatzstelle sowie die Straßensperrung. Nachdem die Temperatur des Fahrzeugs genügend heruntergekühlt war, wurde es von einem Abschleppwagen aufgeladen und abtransportiert. Nach den Aufräumarbeiten war der Einsatz gegen 1:00Uhr beendet.