Partyschuppen brennt in Schiffdorf-Friedheim

Veröffentlicht in Einsätze 2014

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden wir um 0:26Uhr zu einem Brand eines Holzstapels in der Straße Große Litt in Schiffdorf-Friedheim allarmiert. Beim Eintreffen stellten wir fest, dass nicht nur ein Teil des Holzstapels, sondern auch ein dahinter befindlicher Partyschuppen im Bereich des Schornsteines brannte. Die Feuerwehren aus Bramel und Sellstedt, sowie die Wärmebildkamera aus Elmlohe wurden nachallarmiert. 

Die Wasserversorgung wurde aufgebaut, ein Trupp ging unter schwerem Atemschutz mit C-Rohr vor und bekämpfte die Flammen im inneren des Partyraumes. Hier hatten sich bereits hohe Temperaturen entwickelt, es drohte eine Durchzündung. Ein weiterer Trupp wurde mit C-Rohr in Riegelstellung zum Wohngebäude zur äußeren Brandbekämpfung eingesetzt. Mit einem Druckbelüfter wurde der Brandraum entraucht. Die Kräfte aus Bramel und Sellstedt unterstützten mit Atemschutzgeräteträgern sowie bei der Ausleuchtung der Einsatzstelle. Der Einsatzleitwagen1 der Gemeinde Schiffdorf übernahm den Funkverkehr. Nach löschen der Flammen wurde die Zwischendecke geöffnet um Glutnester abzulöschen. Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Elmlohe kontrollierten mit der Wärmebildkamera stetig die Temperaturen im Bereich der Brandstelle. Auf Grund gefrierenden Löschwassers musste die Einsatzstelle abgestreut werden. Gegen 02:30Uhr waren die letzten Glutnester gelöscht, nach einer letzten Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden. Nachdem die Fahrzeuge wieder Einsatzbereit gemacht wurden war nach einer kurzen Nachbesprechung der Einsatz um 03:00Uhr beendet.

 

Fotos Copyright Benjamin Rottmeir :