Tierrettung und Person mit Krampfanfall

Veröffentlicht in Einsätze 2014

Um 10:34Uhr wurden wir zu einer Tierrettung an der Schiffdorfer Stauschleuse alarmiert. Eine Kuh ist von der angrenzenden Wiese in die Geeste gesprungen. 

Nach Feststellung des Eigentümers wurde dieser durch die Leitstelle informiert. Die Gefahr für das Tier war zu der Zeit nicht sonderlich groß, die Kuh konnte stehen und ihr schien das kühle Bad sogar gut zu gefallen. Der Bramler-Landwirt kam kurze Zeit später zum Einsatzort. Er sprang kurzerhand in die Geeste und legte der Kuh ein Seil um, mit vereinten Kräften zogen wir das Tier wieder an Land.

Noch während der Tierrettung wurden wir durch Passanten gegen 11:20Uhr gebeten zu helfen, da eine Person nahe der Brücke der Schiffdorfer Stauschleuse einen epileptischen Anfall hatte. Zeitgleich bat uns die Leitstelle, die bereits einen Notruf erhalten hatte, ebenfalls hier zu unterstützen bis der alarmierte Notarzt und Rettungswagen eingetroffen ist. Zwei Kameraden mit entsprechender Sanitätsausbildung betreuten daraufhin die krampfende Person. Nach eintreffen der Rettungskräfte und Untersuchung durch den Notarzt wurde die Person in ein Krankenhaus gebracht.