Gasalarm im Eschring

Veröffentlicht in Einsätze 2014

Nur kurz nach der Schließung unserer Jahreshauptversammlung kam der erste Einsatz des Jahres. Um 1.05Uhr gingen Pieper und Sirene.

Die Leitstelle informierte uns, dass in einem Wohnhaus der Gasmelder ausgelöst hat. Auf der Anfahrt forderten wir den Gerätewaren-Mess, ein Feuerwehr-Messfahrzeug aus Elmlohe an. Vor Ort angekommen wurden wir vom Eigentümer und der bereits eingetroffenen Polizei in Empfang genommen. Die Familie hatte richtig gehandelt und nach Auslösen des Gasmelders sofort das Haus verlassen. Die Kinder wärmten sich im Auto der Polizei auf. Inzwischen trafen auch die Wehren aus Bramel und Sellstedt ein. Als erstes haben wir zur Sicherheit den Strom abgestellt und anschließend die Räumlichkeiten überprüft. Gas-Geruch konnte nicht festgestellt werden. Ein Mitglied der Feuerwehr Sellstedt brachte ein Gas-Spührgerät mit, welches ebenfalls nichts feststellen konnte.

Zur Sicherheit wurde trotzdem der Gas-Haupthahn geschlossen. Anschließend konnte die Familie zurück in Ihr Haus. Der Eingentümer wurde gebeten sich am nächsten Morgen an einen Heizungsfachmann zu wenden, welcher nach einer Druckprüfung die Gas- und Heizungsanlage wieder freigeben kann.

Die Einsatzstelle wurde um 1.45Uhr wieder verlassen.