landwirtschaftliche Lagerhalle brennt in Wehden

Veröffentlicht in Einsätze 2014

Am Samstag, den 13.12.2014 wurden wir morgens gegen 4:00Uhr zu einem Brand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle im Marschlagweg in Schiffdorf-Wehden alarmiert. Der 3.Zug bestehend aus den Wehren aus Spaden, Laven und Wehden war bereits vor Ort. Ein ca. 40x80m großes Gebäude mit landwirtschaftlichen Geräten und Maschinen, sowie Stroh und Heu stand im Vollbrand. 

Die Brandbekämpfung erfolgte durch mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz. Zur Versorgung der Einsatzkräfte wurde der Verpflegungszug des DRK alarmiert. Im weiteren Verlauf wurde die Drehleiter aus Langen, der Schlauchwagen 2000 aus Debstedt und ein Kettenbagger angefordert. Im laufe des Einsatzes wurden ca. 1000 Liter Schaummittel zur Schaum- und Netzwassererzeugung verbraucht. Im Einsatz waren insgesamt 90 Feuerwehrleute, sowie 20 Kräfte des DRK. Der Schaden wird auf 250.000€ geschätzt. Die Nachlöscharbeiten dauerten auf Grund der vielen Glutnester die immer wieder aufflammten bis in die Samstag Abendstunden an. Die Ortsfeuerwehr Schiffdorf war von 04:00Uhr bis ca.11:00Uhr, sowie nochmals von 17:00Uhr bis 20:00Uhr im Einsatz.

Fotos Franziska Ohmstedt:

    

Fotos Florian Wiedenfeld:

            

Fotos Bernd Müller:

  

Fotos Hauke Kahrs:

  

 

Ein Video gibt es hier:

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Brand-in-Schuppen-zieht-sich-in-die-laenge,drk272.html

Weitere Fotos gibt es hier:

http://www.nonstopnews.de/meldung/19726