Erneut Flächenbrand Apeler See

Veröffentlicht in Einsätze 2018

Am Pfingstmontag, den 21.05.2018 wurden wir erneut um 14:32Uhr, gemeinsam mit den Wehren aus Bramel und Sellstedt alarmiert. Wieder gab es am Apeler See einen Flächenbrand. Vermutlich auf Grund des Windes und unterirdischer Glutnester war das Feuer an selber Stelle wieder aufgeflammt. Diesmal brannte eine Fläche von ca. 30m². Das Feuer konnte mittels Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug, sowie mit Wasser aus dem Schöpfwerkszuleiter Schiffdorf-Apeler über die Frontpumpte LF Bramel, zügig gelöscht werden. 

Um ein erneutes Aufflammen zu verhindern, wurden 4 C-Rohre zur Bewässerung eingesetzt. Zudem wurde der Boden mittels Spaten und Dunkhaken aufgewühlt, um die sich unterirdisch befindlichen Glutnester zu erreichen und zu löschen. Einsatzende war gegen 16:00Uhr.