Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person K60

Veröffentlicht in Einsätze 2016

Wir wurden zusammen mit der Ortsfeuerwehr Bramel, sowie zwei Fahrzeugen der Berufsfeuerwehr Bremerhaven am Montag, den 22.02.2016 um 09:03Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der K60, Ortsumgehung Schiffdorf Richtung Bramel, alarmiert. Der Fahrer eines VW Transporter ist nach einer langgezogenen links Kurve vermutlich ins Schleudern geraten, gegen zwei Bäume geprallt und schließlich im Straßengraben liegen geblieben. Bei Eintreffen waren Rettungsdienst und Notarzt bereits vor Ort. Der 50 jährige stand im inneren seines auf der Seite liegenden Firmenfahrzeuges, die Türen konnten aber nicht geöffnet werden. 

Ein Trupp stieg auf das Fahrzeug, hebelte die Türen mittels Hebelwerkzeug auf und kletterte in den Innenraum. Nach Anlegen einer Halskrause wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug gerettet. Er wurde im Rettungswagen versorgt und in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge aus Bramel und Bremerhaven konnten die Einsatzstelle anschließend wieder verlassen. Zur Bergung des Fahrzeuges mussten wir mehrere Bäume mit Hilfe einer Kettensäge entfernen. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe nahmen wir mit Bindemittel auf. Die untere Wasserbehörde sowie die Kreisstraßenmeisterei wurden verständigt. Nach Bergung des Fahrzeuges durch den Abschleppdienst, befreiten wir die Straße und den Radweg von Verschmutzungen. Die Einsatzstelle konnte gegen 11:30Uhr wieder verlassen werden. Nach wiederherstellen der Einsatzbereitschaft und einer kurzen Nachbesprechung, war der Einsatz für uns um 12:30Uhr beendet. Der Schaden wird nach Rücksprache mit der Polizei auf ca. 8000.-EUR geschätzt.