5km Ölspur auf der K58

Veröffentlicht in Einsätze 2016

Wir wurden am Montag, den 04.01.2016 um 09:45Uhr durch die Polizei zu einer Ölspur auf der K58 alarmiert. Bei der ersten Erkundung stellten wir fest, dass die Ölspur sich von der Stadtgrenze Bremerhaven bis zur Ortschaft Sellstedt zog und sogar noch weiter ging. Die Kreisstraßenmeisterei war zu dieser Zeit anderweitig im Öl-Einsatz, so dass wir begannen die Ölspur abzustreuen und Warnschilder aufzustellen. 

Ein Einsatz des sonst sehr hilfreichen flüssigen Ölbindemittels war auf Grund der Minustemperaturen nicht möglich. Für den Bereich ab der Ortschaft Sellstedt ließen wir die Ortsfeuerwehr Sellstedt nachalarmieren. Da die Menge an Ölbindemittel auf unseren Fahrzeugen nicht ausreichte, wurde die Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) angefordert, welche uns anschließend mit weiteren Säcken Bindemittel belieferte. Nach einer Strecke von 5km Fußmarsch traf dann die Kreisstraßenmeisterei ein, so dass wir unseren Einsatz nach ca. 3Stunden in eisiger Kälte beenden konnten.